Mal ehrlich… (Mensch bleiben)

Jetzt mal ehrlich, was haben sie denn so empfunden, als sie das letzte Mal im Supermarkt vor leeren Regalen gestanden haben?

Über diese hirnlosen Hamsterkäufer kam man sich doch wirklich kapital ärgern, oder? Nur an sich und seine Sippe denken, kein Gemeinsinn (blau*).

Vor allem beim Klopapier. Ich meine, braucht meine Familie etwa kein Klopapier, ist das nicht total rücksichtslos da gleich einen ganzen Jahresvorrat zu horten?

Alles leer. Also, kein Klopapier! Na, dann werde ich zumindest ein paar Konservendosen mitnehmen, bevor die auch alle wieder weg sind (orange).

Obwohl, irgendwie kann man die Ängste der Leute ja auch verstehen (grün), irgendeine Behörde hat ja über die Medien verbreitet, wir sollten Vorräte anlegen und vorbereitet (also legale Hamster) sein, während gleichzeitig die Kanzlerin beschwichtigt und Ministerinnen öffentlich volle Lagerhallen inspizieren. Die Botschaft dabei: es ist für alle genug da, keine Sorge. Nur für mich gerade kein Klopapier!

Ich rolle vor bis zur Konservengondel. Nur noch vier Dosen, na, drei sind meine (orange)! Schnell ab damit in den Einkaufswagen. Eine bleibt stehen, ich bin ja kein Unmensch.

Wegen des Klopapiers frage ich jetzt aber mal nach, da muss doch auch mal ein Recht für alle drauf sein (blau). Die Supermarktangestellte sagt, dass sie das jetzt rationieren, jede(r) nur eine Großpackung und sie legen nur zwei mal täglich nach. Und wann das wäre, frage ich nach, wenn ich komme, ist nie was da. Nach morgens und so gegen eins mittags. Noch eine Stunde, soll ich etwa so lange im Laden warten? Das ist doch ’ne Zumutung (rot).

Ich gucke in meinen Einkaufswagen, der sieht ja inzwischen auch ein bisschen aus wie ein Hamsterwagen (Schattenalarm!), das ist mir jetzt irgendwie peinlich (grün), ich fahre zurück zu den Dosen und packe zwei Dosen wieder unauffällig ins Regal zurück. Bihun-Suppe mag ich sowieso nicht sonderlich, aber wenn’s ums Überleben geht (beige).

Jetzt takten die doch tatsächlich meinen Einkauf wegen Klopapier! Dabei haben die doch offensichtlich noch das Lager voll. Wollen wir doch mal sehen, ob da nicht doch was geht (orange). Ich schiebe zum Warenlager. Kurz vor dem Rolltor des Warenlagers kommt mir eine Frau mit ihrem vollen Hamsterwagen entgegen.

Für einen Augenblick haben wir uns angesehen, und ganz kurz nur, nur für einen Moment hatte ich den Eindruck, als wenn sich ihre Augenlider horizontal statt vertikal auf- und zuklappten. Reptiliengehirne unterwegs, denke ich und drehe schnell wieder ab.

Ich gehe zur Kasse und verlasse jetzt den Laden. Vielleicht komme ich beim nächsten Mal ganz früh. Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm (orange).

Erleichtert steige ich in mein Auto. Gott sei Dank, denke ich, sie sind noch alle da, meine Meme, immer im Zugriff und allzeit bereit.

* Die Farben beziehen sich auf das Farbspektrum nach Spiral Dynamics(R). Siehe dazu auch unter Integrale Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.